Ziele und künftige Schwerpunkte

In der nächsten Wahlperiode sollten weitere kommunale Regelwerke zeitgemäß angepasst werden:

  1. Neuaufstellung des Flächennutzungsplanes für die gesamte Gemeinde
  2. Erarbeitung einer Gestaltungssatzung zur Verhinderung von zu großer Versiegelung von Flächen und Vermeidung von naturfeindlichen Modeerscheinungen wie Schotterbeete und Lichtverschmutzung
  3. Überarbeitung der Friedhofssatzungen zwecks Vereinfachung und zur Anpassung der Kostenbeiträge nach neuer Kalkulation

 

Ziele und Herausforderungen bei der Verbesserung und Erneuerung der vorhandenen Infrastruktur:

  1. Schaffung einer ausreichenden Anzahl von Betreuungsplätzen in Kindertagesstätten – möglichst wohnortnah
  2. Weitere Stärkung und Erhalt des Feuerwehrwesens in der Gemeinde zum Schutz der Bevölkerung und der ehrenamtlichen Einsatzkräfte (z.B. Neubau des Feuerwehrhauses in Dietershausen, weitere Anpassung und Erneuerung des Fahrzeugbestandes)
  3. Entwicklung von neuen Wohnbauflächen für alle Preiskategorien und Schaffung von weiteren Plätzen im Bereich „Betreutes Wohnen“
  4. Neubau der Verbindungsspange zur Entlastung und Vorbereitung auf eine weitere Steigerung des Verkehrsaufkommens durch Wachstum der Gemeinde
  5. Errichtung eines Kreisverkehrs im Nahversorgungszentrum Pilgerzell/Dirlos, damit durch die Investoren eine zeitgemäße Anpassung der Einkaufsmöglichkeiten erfolgen kann
  6. Stärkung des öffentlichen Personennahverkehrs und der Radwegeverbindungen auch für den Berufsverkehr
  7. Weitere Optimierung beim Hochwasserschutz
  8. Zeitgemäße Neugestaltung der Flächen vor dem Gemeindezentrum: Schaffung von zusätzlichen Stellplätzen und gleichzeitig einer grünen Oase als Verknüpfung von Gemeindezentrum und Neue Mitte inklusive barrierefreier Zuwegung zur Kreissporthalle
  9. Errichtung einer barrierefreien Bücherei angrenzend an das Gemeindezentrum